Home Archiv Saison 09/10 Spielbericht: FCW - SV Schemmerhofen
18 | 06 | 2019
Spielbericht: FCW - SV Schemmerhofen PDF Drucken

Riesenpleite daheim für den FCW

Das Spiel der ersten Mannschaft des FC Wacker gegen den SV Schemmerhofen sollte eine Riesenpleite für den FCW
werden , der eben erst wieder Fuß gefasst hatte.

Bereits drei Minuten nach Spielbeginn fiel das 0:1 für die Schemmerhofener Gäste.
Dies wollte der FCW nicht auf sich sitzen lassen.
Durch einen schönen Pass, den Darko Jurica vors Tor setzte und der von Benjamin Körner mit dem Kopf angenommen werden konnte, gelang Darko Jurica selbst in der 5. Spielminute der Ausgleichstreffer zum 1:1.
Zehn Minuten später fiel bereits wieder ein Tor für die Gäste, dies wurde vom Schiedsrichter allerdings vorher abgepfiffen.
Nichtsdestotrotz konnte der SV Schemmerhofen in der 23. Minute durch einen Elfmetertreffer wieder in Führung gehen.
Noch kämpfte der FC Wacker und Manuel Ringeis gelang der erneute Ausgleich in der 28. Spielminute.
Aber bereits drei Minuten später führte der SV Schemmerhofen wieder mit 2:3.
In der ersten Halbzeit konnte Schemmerhofen die Führung allerdings nicht weiter ausbauen, ein Versuch traf nur den Pfosten.
In der zweiten Halbzeit kämpfte die Mannschaft von Trainer Richard Zell noch tapfer, doch ab der 72. Spielminute hatten sie dem „Torhagel“ ihrer Gegner nichts mehr entgegenzusetzen.
Innerhalb von 15. Minuten baute die erste Mannschaft des SV Schemmerhofen ihre Führung zum 2:7 Endstand aus, davon gelang noch ein Tor durch einen Elfmeter.
Dies war eine frustrierende Partie für den FC Wacker, erinnerte sie doch an das Desaster der Vorrunde.
Bleibt zu hoffen, dass der FCW aus den nächsten Spielen wieder als Sieger hervorgeht.

?

?

 

Kommentar

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu schreiben.
beschaeftigt....
Fertig
Fehlgeschlagen
Banner
Werbung
Banner